Probleme mit der Darstellung? Diese E-Mail als Website anzeigen.
Dashboard_Virtuell.png

Projektmanagement der Zukunft

Liebe/r  Interessent,

 

künftig wird es in Unternehmen noch mehr Projekte geben, die insgesamt komplexer werden und dynamischer verlaufen als bisher, die bereichsübergreifend durchgeführt und bei Bedarf von Externen unterstützt werden. So jedenfalls wird der Projektalltag der Zukunft beschrieben. Wie können Sie diese Herausforderungen meistern? Als Antwort darauf werden im Wesentlichen zwei Dinge genannt: Agile Vorgehensweisen, die sich auf die gesamte Organisation ausweiten, und digitale Werkzeuge, die Ihnen dabei helfen, die Komplexität und die Dynamik in Ihren Vorhaben zu beherrschen. 

 

In diesem Newsletter gehen wir auf agile und hybride Vorgehensweisen ein, stellen eine Studie vor, die die Anforderungen an digitale Werkzeuge thematisiert und machen etwas Eigenwerbung für eine Veranstaltung in unserem Hause zum Thema "Projektmanagement und Digitalisierung". Nicht zuletzt beschreiben wir, wie unser Kunde Arvato Systems unsere Lösung nutzt und von ihr profitiert.

 

Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Ihnen 

Ihr Team von Can Do

 

Status Quo Agile 2016/2017 - Agile Methoden im Projektmanagement

Agile Methode ScrumIn der IT und im Projektmanagement sind agile Methoden bereits seit rund 20 Jahren im Einsatz. Die Studie "Status Quo Agile" analysiert, welche agile Methoden derzeit in den Unternehmen im Einsatz sind. In zwei Blogbeiträgen präsentieren wir die Ergebnisse der Studie und stellen Ihnen agile und hybride Projektmanagement-Methoden vor - inklusive Download eines Leitfadens. 

Agile Methoden: Blogbeitrag und Leitfaden

 Hybride Methoden: Blogbeitrag und Leitfaden

 

Digitale Helfer im Kampf mit Komplexität und Dynamik  

Projekte gewinnen weiter an Bedeutung. Sie werden aber auch komplexer, dynamischer und immer mehr Menschen arbeiten zur gleichen Zeit in unterschiedlichen Vorhaben. Die Herausforderungen für Projektmanager sind folglich sehr anspruchsvoll. Die Studie "Projektmanagement 4.0" macht eine Bestandsaufnahme des heutigen Projektmanagements und zeigt, was digitale Werkzeuge leisten müssen, um sich als wahre Helfer zu erweisen. Wir haben die Studie hier für Sie zusammengefasst.

 

Digitalisierung und Projektmanagement

Glaskugel_alleine.pngIn seinem Vortrag "Auswirkungen der Digitalisierung auf das Projektmanagement" am 16. November 2017 um 17.30 Uhr bei Can Do in München (IAPM Netzwerktreffen) wird unser Geschäftsführer Thomas Schlereth den Blick in die Glaskugel wagen und die künftigen Veränderungen anschaulich erläutern. Er wird auch demonstrieren, welchen Beitrag unsere Lösung leisten kann und in welchen Bereichen KI die Arbeit des Projektmanagers heute schon erleichtert. Die Teilnahme ist kostenlos. Hier finden Sie weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung.

 

Arvato Systems setzt auf unser skillbasiertes Ressourcenmanagement 

Als international agierender IT-Spezialist mit mehr als 3.000 Mitarbeitern an weltweit über 25 Standorten steht Arvato Systems bei der Planung und Steuerung seiner Projekte vor der Herausforderung, dass immer die richtigen Mitarbeiter zum richtigen Zeitpunkt die anstehenden Aufgaben erledigen müssen. Unsere Lösung ist mittlerweile seit vier Jahren bei Arvato Systems im Einsatz und insbesondere unser skillbasiertes Ressourcenmanagement ist für das Unternehmen von großem Nutzen. Lesen Sie hier den Anwenderbericht von Arvato Systems.

 

Weitere Beiträge auf dem Can Do Blog:

⇒ Chancen nutzen statt Anpassungsdruck unterliegen

⇒ Bessere Projekte dank Projektmanagement-Software

⇒ Herkömmliches Ressourcenmanagement hat ausgedient

 

Erfolgreiche Projekte wünscht Ihnen

Ihr Team von Can Do

 

 CanDo@can-do.de

 Geschäftsführer: Thomas Schlereth, Jens Steinbicker
 Registergericht: Amtsgericht München HRB 156049

 Von der E-Mail-Kommunikation abmelden